Weekender

Neubau-Staffelgeschosswohnung in Ehrenfeld? Kein Problem, schauen Sie selbst. Planung und Umsetzung von vorne bis hinten - gemacht für und mit dem Kunden. Offen? Geschlossen? Das darf hier jeder für sich entscheiden. Kurz zu den Fakten: 90 Quadratmeter, 2 Bäder, offene Küche, individuelle Kaminplanung, 2 Terrassen, offenes Bad, eine Menge Beton, anderthalb Tonnen Stahl, hunderte Meter Kabel und jede Menge Holz.


Kunde: Privat; Design: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH, Fotos: Theenhaus



An diesem Projekt kann man deutlich unsere Arbeitsweise bei ganzheitlichen Projekten erkennen. Vom ersten Strich, den ersten Ideen, bis zur ausgefeilten Visualisierung - hier das ,Making Of‘. Ein Blick hinter die Kulissen, in die Ideenfindung, in die Pläne, auf die Baustelle:

,Wir haben Ihren Erfolg im Kopf. Besser gesagt: In einer ganzen Reihe von Köpfen. Jeder für sich etwas Besonderes. Zusammen die Quelle für Ideen, die sich vom Alltäglichen abheben. Ideen, die uns jeden Morgen gerne aufstehen und mit einem Lächeln an die Arbeit gehen lassen.‘ Ein Motto von Karen und Kerstin - zwei der klugen Köpfe der Agentur. Um dem zu entsprechen, entwickelten wir ein Zuhause für viele neue Kreativitäten.


Kunde: Feuerland, Agentur für bessere Kommunikation (www.agentur-feuerland.de) und Studio Alexander (www.ernstalexander.de), Köln; Planung und Produktion: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Fotos: Ernst Alexander



Feuerland im Loft

Den Umzug endlich hinter sich gebracht, kann ein Unternehmen in den neuen Räumlichkeiten ankommen. Rund wird es aber erst, wenn auch der Besucher ankommt - bestenfalls auch ein Weilchen bleibt. Damit dies gewährleistet ist, haben wir alles gegeben. Vom viermeterdreißig langen, fugenlosen Corian®-Empfang, über individuell bedruckte Imagetürblätter, Stadionsitze in den Wartezonen bis hin zum Konferenzbereich.


Kunde: Himmelseher Sportversicherungen weltweit (HiSV - Erwin Himmelseher Assekuranz-Vermittlungs GmbH & Co. KG), Köln; Planung: Cologne Design Partner (colognedesignpartner.de), Detailplanung: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus, HiSV

sportversichern

Männlich, Sextaner, hochintelligent. Ein Herrensekretär wie eine Damenhandtasche - er nimmt aufmerksam alles auf und gibt es dosiert wieder. Hochinteressierte Materialvielfalt, Eiche, Filz, Leder, Linoleum... oder ganz ,customized‘. Ein rundum rundes Livestylemöbel - nicht nur für aufstrebende Herren!

Hefte raus, Klassenarbeit

,Das Café Jakubowski ist mehr als ein Café mit viel Charme. Neben leckeren Speisen, langem Frühstück und toller Atmosphäre, setzen wir auch immer wieder auf wechselnde Events wie Lesungen, Schauspiel oder musikalische Abende.‘ Soweit das Zitat. Für mehr... einfach hin und ausprobieren.


Zwar ist seit der Planung und Umsetzung bereits einige Zeit vergangen, dennoch lohnt der Besuch im zeitlos charmanten Café.


Kunde: Café Jakubowski, Köln (www.cafe-jakubowski.de); Planung und Produktion: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Fotos: Beuchert, Café Jakubowski itself


Eine Straße, eine Ecke, ein Café

Daß es auch mal anders geht, zeigt ,Spielart‘. Eine Studie, ein Konzept - entwickelt für ein Theaterfestival im alten Schloss in Stuttgart. Inszenierung, Beleuchtung, Simulation.

showtime

Mattschwarz vs. Signalweiß. Mehr braucht es (fast) nicht, um den Showroom eines renommierten Herstellers hochwertiger Architekturbeleuchtung durchzustylen. Showroom Köln; Präsentation architect@work Düsseldorf, Rotterdam, Stuttgart, Mailand; POS Frankfurt, Aachen, Böblingen, Belgien


Kunde: Kreon nv, Opglabeek, Belgien und Kreon GmbH Köln (www.kreon.com); Planung und Produktion: Kreon GmbH, Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Fotos: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH


Showroom

Kinder, Kinder, Kinder - 2006 mit uns ihre Kölner Praxis eingerichtet, wollte eine Kinderärztin zurück zu ihren Wurzeln und plante eine neue Praxis in Graz. Nach ungezählten, durchgearbeiteten Nächten, vielen Sitzungen und Telefonaten, entstand diese Praxis. Leider fehlt es noch an professionellen Fotos der fertiggestellten Räume (da steht wohl noch eine Einladung aus ;)


Kunde: Dr. Olga Prehsfreund, Graz; Planung: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Produktionsteam vor Ort in Zusammenarbeit mit Almer Tischlerei Ges. m. b. H, Gleisdorf bei Graz, Viktoria Almer

Kid`s Health

...so der aussagekräftige Marketing-Slogan des Kunden. Next Kraftwerke betreibt eines der größten Virtuellen Kraftwerke Europas. Kleine Stromerzeuger haben über den Next-Pool die Möglichkeit des Zusammenschlusses und bilden so eine Größe um sich auf dem Strommarkt zu behaupten. 105 Mitarbeiter an 7 Standorten, unter anderem mit dem Großraumbüro des Gebäude G im historischen Vulkangelände Lichtstraße Köln, brachten 2015 beispielsweise 5,3 TWh vernetzte Leistung auf den Strommarkt. ,Die Energiewende benötigt einen flexiblen und kräftigen Motor. Was liegt näher, als aus den kleinen lokalen Trägern dieses Wandels etwas zu schaffen, das größer ist als die Summe der einzelnen Teile: das Virtuelle Kraftwerk Next Pool - für stabile Stromnetze, zusätzliche Erlöse aus Erneuerbaren Energien und flexiblen Stromtarifen.‘     


Kunde: Next Kraftwerke GmbH (www.next-kraftwerke.de); Planung, Bauleitung, Möbelproduktion: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Fotos: Next Kraftwerke; Theenhaus

Gemeinsam sind wir Megawatt...

Making Of

Eigentlich schon ein Projekt längst vergangener Zeiten, wir fanden aber, daß sich ein Blick darauf durchaus lohnt. Eine Anwaltskanzlei am Kölner Volksgarten.


Kunde: Krings und Wöhler Rechtsanwälte (www.kw-recht.de); Planung: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH, raumgestoeber; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH


correct?

Irgendwann zog es uns zusammen mit Joseph Errenst, einem renommierten Kölner Architekten, in ein Glashaus nach Riehl. Sichtbeton, viel Platz, Besprechungsraum und die gute, synergiereiche Gesellschaft waren sehr reizvoll. Einige Jahre später hielten wir es im eher sterilen Umfeld nicht mehr aus und unsere Wege führten uns wieder zurück in die Werkstatt, wo wir parallel Büro und Produktion unter einem Dach vereinten. Errenst Architekten planen nach wie vor im Stahl-Glas-Bau, wir fühlen uns nach wie vor im geordneten Ehrenfelder Chaos wohler.


Kunde: Wir selbst, zusammen mit Errenst Architekten (www.errenst-architekten.de); Planung: Gemeinsam; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus

von und mit Planern

Was haben ein alter Eiche-Dachstuhl, ein 79er Stones-Flipper, ein Spülstein und eine menge Platz gemeinsam? Richtig - sie machen viel Spaß, wenn sie in einer Küche zusammenkommen. Ein wenig retro im Design, ein Tisch aus Eichegebälk, handgefertigt wie von unseren Urgroßvätern, trifft auf gebogene Flächen aus Linoleum und viel weißen Lack. Ergänzt mit einer Prise Spontanindividualität, auszulassen an den Tafelflächen der Schränke... fertig ist die praktische Küche mit Wohlfühlfaktor.


Ganz bewusst sehen Sie hier den Rundgang, fotografiert mit einem Handy - denn das ist auch aus dem Leben.


Kunde: Privat (wir selber); Planung und Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus

Trinken ist fertig!