Kunden, Partner und Freundeskreis:

Sie benötigen frischen Wind in der Entwurfsphase - oder Hilfe bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen? Sie brauchen  3D-Visualisierungen Ihrer Planungen. Oder ist ein Projekt zu umfangreich, sodaß Sie Unterstützung brauchen?


Wir wären da - sehen Sie uns einfach als freien Mitarbeiter in Ihrem Büro. Mit Handwerkzeug wie VectorWorks, Cinema 4D, AutoCAD, ArchiCAD, Adobe CS und mehr, steht einer effizienten Zusammenarbeit nichts im Wege. Auf Stundenbasis oder mit individuell ausgehandeltem Projekthonorar.

Das Vinyl ist tot – es lebe das Vinyl!

Wir werden überschwemmt von täglich neuen Hits, die wir uns beim Joggen, in der Bahn, in der Frühstückspause oder während der Sohnemann auf dem Spielplatz gerade mal auf der Schaukel sitzt, in nullkommanix auf gefühlte hundert Endgeräte gleichzeitig herunterladen, um sie nachmittags an der Bushaltestelle in einen Ohrhörer plätschern zu lassen, während das andere Ohr vom Handy vereinnahmt wird.

Und dann - Virtuelle Mülltonne oder Festplatten-Nirvana.

Was haben wir die Zeit zurückgesehnt, als ein Musikalbum noch als großes Ganzes aufgefasst wurde und Begriffe wie Skip und Random höchstens im Englischunterricht vorkamen. Als es das Konzept-Album noch gab und das Überspringen eines Liedes unter Gleichgesinnten einer Todsünde gleichkam. Dann kam Arabella in unser Leben. Eine reife Lady, Baujahr 58, aus dem Trödelladen im Dorf. Unsere erste Musikbox. Schlichtes Design, hochwertige Technik, Plattenspieler, Radio und Minibar. Ein Männermöbel.

Aber an Arabella nagte der Zahn der Zeit, und als wir vor ein paar Jahren das WG-Leben aufgaben, gaben wir sie unserem Mitbewohner mit auf die Reise in ein neues Leben. Und hier beginnt die Geschichte von Roswitha.
Roswitha sollte eine Musiktruhe im klassischen Sinne sein, genau wie Arabella. Nur auf das Radio konnten wir guten Gewissens verzichten, weil es eben gegen oben genanntes Prinzip verstößt – denn wir wollen bewusst bestimmen, was gehört wird. Jeder kennt doch die Spannung, die erzeugt wird, wenn man weiß, welches Lied als nächstes kommt. Also, Plattenspieler, Plattenfach, Minibar. Und natürlich musste zumindest der Plattenspieler nach oben zu öffnen sein.

Zugunsten einer geringen Höhe ist das Minibarfach für Flaschen im Steinie-Format ausgelegt (DIN 6199 -„Normblatt für die Bierflasche Steinieform 0,33-l“, 1953) und zugunsten eines regulierten Alkoholkonsums fasst es genau einen Sixpack.

Durch das drahtlose Aktiv-Boxensystem sitzt in der Musiktruhe nur ein kleiner Sender, der die Signale überträgt. Somit kann das Möbel unabhängig von den Boxen und frei von Kabeln und anderen störenden Einflüssen an der Wand befestigt werden. Eine Garantie für puristischen Musikgenuss – und für besseren Klang als bei der älteren Schwester Arabella.

- Genug um der alten Zeiten willen... wir können natürlich über Bluetooth auch iPod (i engl. für „internet“, „individual“, „instruct“ (instruieren), „inform“ (informieren) und „inspire“ (inspirieren), pod‚ engl. für „Gehäuse“), iPad oder andere aus jener neuzeitlichen Serie der digitalen Multifunktionsmusikabspiel- und Wiedergabegeräte einbinden und die Musik weiterhören, die wir gerade aus unserem Auto ausgeloggt haben.


Kunde: Am liebsten wir selbst; Design: Held (innenraumkultur.de); Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Awards: Die Gute Form Köln, Die Gute Form NRW; Presse: diverse; Fotos: Theenhaus

Oskar-Jäger-Straße 133-135

D-50825 Köln


info@innenraumkultur.de   

Fon +49 (0)221_29 39 437

Fax +49 (0)221_790 761 159

Gesellschaft für Innenraumkultur mbH

Was ist die Gesellschaft für Innenraumkultur?

Und was sind wir nun?

Vor allem sind wir Dienstleister. Dienstleister im Sinne der Kultur im Raum. Wir sind die Gesellschaft für Innenraumkultur. Am liebsten für Ihre Innenraumkultur.

Wir entwickeln Konzepte, planen und führen aus - vom kleinen Produkt bis hin zum großen Vorhaben - für Planer, für Designer, für Architekten, für Innenarchitekten, für Handwerker, für Gewerbe und Industrie und natürlich für die ganz normalen, privaten Menschen unter uns. Von kleinen Einzelstücken im Möbelbereich bis hin zu raumbildenden Einbauten. Von 3d Visualisierungen bis zum detaillierten innenarchitektonischen Gesamtkonzept - ob im Entwurf, im Plan oder in der kompletten Abwicklung.

Wir entwickeln Ideen und verwirklichen sie, wertig und vor allem individuell.

Innenraumkultur für Privat und Gewerbe

Individuelle Gestaltung und Konzeption Ihrer Räumlichkeiten oder Ihres Vorhabens. Vom Wohnzimmertisch bis hin zum kompletten CI für Ihr Café. Lassen Sie uns Ihre Ideen weiterdenken, ob nur im Plan, in der Visualisierung oder auch in der Umsetzung. Wir betreuen Sie - egal, ob es nur um neue Küchenfronten oder um Ihr gesamtes Haus geht.


Egal, ob Sie nur einen Denkanstoß im Möbelentwurf für ein einzigartiges Lowboard benötigen - oder benötigen Sie einen Optikerladen, fertig eingebaut? Selbst 1458 Tische mit Stühlen jeglichen Herstellers für Ihre Kantine sind drin. Wir finden die passende Lösung für Sie.


Neben dem Individuellen bieten wie Ihnen auch Produkte von A wie Artemide bis Z wie Zanotta.


Innenraumkultur für Planer

Innenraumkultur für Planer

Sie benötigen frischen Wind in der Entwurfsphase - oder Hilfe bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen? Sie brauchen 3D-Visualisierungen Ihrer Planungen. Oder ist ein Projekt zu umfangreich, sodaß Sie Unterstützung brauchen?


Wir wären da - sehen Sie uns einfach als freien Mitarbeiter in Ihrem Büro. Mit Handwerkzeug wie VectorWorks, Cinema 4D, AutoCAD, ArchiCAD, Adobe CS und mehr, steht einer effizienten Zusammenarbeit nichts im Wege. Auf Stundenbasis oder mit individuell ausgehandeltem Projekthonorar.


NEU: 3D Aufmaß

Mit unserem neuen 3D Messsystem können wir zuverlässig ein räumliches 3D Aufmaß erstellen und direkt Messdaten als DXF Punkte ins CAD System aufnehmen oder dort hin übertragen. So lassen sich Planungen präzise erstellen und verwirklichen. Infos: leica-geosystems.de

Innenraumkultur für Handwerker

Sie haben einen umfangreichen Auftrag - oder möchten ihn gerne haben - und brauchen eine Grundrissplanung, eine Detailplanung, Visualisierungen von einzelnen Komponenten oder 3D Perspektiven des Gesamtprojektes? Bis hin zur fertigen Beschlag- oder Stückliste können Sie von uns auch die gesamte Arbeitsvorbereitung für Ihre Produktion bekommen.


Sprechen Sie uns an - es lohnt sich, in den Verkauf durch Planung zu investieren. Sein  Sie anderen voraus.

Innenraumkultur für die Industrie

Sie benötigen neue Objekte in Ihrer Produktpalette? Sie brauchen Updates und frischen Wind? Lassen Sie uns Ihre Ideen zu etwas Greifbaren umsetzen. Sie möchten Ihren Umsatz im Produktbereich steigern? Fordern Sie unsere Kreativität heraus.

Innenraumkultur für Handwerker

Innenraumkultur für Bauherren

Sie planen einen Umbau - oder möchten ein Bauvorhaben starten? Mit unserem Architekten-, Innenarchitekten- und Handwerkerteam übernehmen wir alle Aufgaben, die damit zu tun haben. Von den ersten Grundrissentwürfen über Bauanträge, bis hin zur Auswahl der letzten Türklinke.



Innenraumkultur für Immobilien

Sie wollen eine Immobilie gewinnbringend verkaufen? Mit unseren durchdachten Einrichtungskonzepten können Sie den Wert enorm steigern. Eingerichtete Immobilien verkaufen sich nicht nur leichter, sondern heben das Objekt direkt in einen sicheren Stil.

Innenraumkultur für Immobilien

Können Möbel schnell sein? Nein - aber Socken haben.


Für junge kreative oder alte Weise - mit Sox können wir ein Ausstattungssystem anbieten, daß in Sachen Design nach vorne geht. Der begehrte reddot award gibt Berneth, einem jungen Stokholmer Designer recht, der gemeinsam mit Udo Donges (Febrü GmbH) dieses Projekt ins Leben gerufen hat. Viel Individualität im zeitgemäßen Lifestyle - nicht nur in Sachen Design, sondern auch preislich unschlagbar. Entworfen haben wir ihn nicht, den Sox - aber sprechen Sie uns an, wenn sie 456 Stück haben wollen... oder nur einen.


Design: Berneth, Stockholm (tobiasberneth.com); Produktion: Februe Büromöbel GmbH, Hannover (februe.de); Verkauf: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Awards: red dot design award (red-dot.com); Presse: Diverse; Fotos: Febrü



turn the office #1

Wieviel was braucht eine Mensa für einen 35+ Mitarbeiter-Mittelständler?


Mindestens 150qm, eine große Küche in Edelstahl, mindestens 45 Sitzplätze, eine Lounge, Essensausgabe, Salatbar, Espressobar, Personal... Oder 13qm mit allem was dazugehört: Mit dem liebevollen Arbeitstitel Kantinchen entsteht ein Rückzugsort nicht nur für Pausen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern wurde das bestmögliche aus den vorhandenen Räumlichkeiten gezaubert. Hochwertig und stilecht - passend für Sinus, passend für die Menschen die dort arbeiten... gut, ein bisschen mehr Platz hätten sie schon verdient!


Kunde: Sinus - Büro für Kommunikation, Köln (sinus-bfk.de); Design: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für  Innenraumkultur mbH, Fotos: Theenhaus



Mittag am Morgen 

statives Endgerät

Kunde: Privat, Köln; Planung: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH, Fotos: Theenhaus



très chic Nippes

Sanee


Ein Badsortiment, welches man in diesem Stil nur von einer führenden Marke erwarten darf. Sanee ist die perfekte Symbiose aus Eleganz und Kompetenz, verarbeitet in traditionellen Materialien. Klare Proportionen sorgen für einen unverwechselbaren Auftritt. Die Ästhetik der geschwungenen Keramik steht im Gegensatz zum klar gegliederten Möbel.


Entwurf und Konzept für V&B, Mettlach; Design: Theenhaus; Produktion: Ging nie in Produktion (ähnlich V&B, eine Weile später: hier)



Waschen und Seife

Die Menschen altern, die Seele altert aber nicht!


Rüdiger Pape nach dem Film von Andreas Dresen: Als der Film „Wolke 9“ vor 2008 in die Kinos kam, waren Kritiker und Publikum vor allem vom authentischen Spiel der Darsteller begeistert. Wie die Liebe der 65-jährigen Inge zum sieben Jahre älteren Karl erwacht, wie die beiden sich näher kommen und Inge sich schließlich von ihrem Mann Werner trennt - das war mit derart berührender Natürlichkeit verkörpert, dass man sich eine Bühnenadaption kaum vorstellen konnte. Die Uraufführung im Theater im Bauturm beweißt jetzt auf beglückende Weise das Gegenteil.

Ein multifunktionales Sideboard ist das einzige Möbel auf der Bühne. Inge und Werner trinken daran gemeinsam Kaffee und streiten sich über dessen Zubereitung; sie bessert an einer Nähmaschine Kleidung aus, er liest ein Buch, gelegentlich schlafen sie miteinander – eine eigentlich intakte Ehe, die allerdings nur noch aus Routine besteht. Am anderen Ende des Sideboards schraubt der naturbegeisterte Karl an seinem Rennrad. Als Inge eine Hose für ihn ausbessert, landen die beiden sofort im Bett.


Kunde: Theater im Bauturm, Köln (theater-im-bauturm.de); Design: Flavia Schwedler; Produktion: Gesellschaft für  Innenraumkultur mbH, Fotos: Anja Reiermann






old man‘s gold

Design: raumgestöber, München (raumgestoeber.de); Detailplanung und Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Köhler





für kleine Weltentdecker

Begrüßen, Willkommen heißen, offen empfangen:


Atrio unterstützt die Positionierung Ihres Unternehmens auf stilvolle Weise. Klar gegliedert, solide und doch flexibel lässt dieses Empfangskonzept keine Fragen offen.


Hochwertige handwerkliche Fertigung geht Hand in Hand mit modernen und edlen Materialien. Die Empfangslösung wurde modular entwickelt und lässt sich nahezu auf jede räumliche Situation abstimmen. Neben zahlreichen Systemteilen lassen sich auch jegliche Freiformen herstellen - mit Wandanschlüssen, freistehend, Nischenlösungen - alles ist möglich. Atrio überzeugt durch klare Formensprache, nicht nur auf der Besucherseite. Eine individuelle Note geben frei positionierbare Kommunikationselemente, in der Regel in einer Kontrastfarbe oder in einem Kontrastmaterial gefertigt.


Individuelle Logofräsungen, LED hinterleuchtet, machen den Empfang zu einem Einzelstück, welches bleibenden Eindruck hinterlässt. In Form, Material und Farbe sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Als passende Ergänzung bieten wir von grifflosen Containern bis hin zu Schrankanlagen mit Griffvoute, Deckenleuchten oder dem kompletten Backoffice alles, was dazugehört.


Die modulare Bauweise ermöglicht eine zügige Anlieferung und Montage. Zahlreiche Kunden geben uns recht. Hier ein paar Beispiele, wo das Empfangskonzept bereits seinen Platz gefunden hat: Bayreuther Festspiele, Motis GmbH, Diakonie Hagen, Unternehmensverband Westfalen Mitte, Schaper Steuerungstechnik Herford, Hanrath Gruppe (Papenburger Automotive Service GmbH), Trio Group Mannheim...


Design: Theenhaus (Gesellschaft für Innenraumkultur mbH); Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH,  Presse: Diverse; Fotos: Febrü, Theenhaus



come in and...

Halböffentlich


Wollten nicht auch Sie schon immer mal wissen, was in einem Vogelhaus vor sich geht? Diese Hommage an Amsterdamer Rotlichtschaufenster gibt Voyeurismus eine neue Dimension.


Design: Theenhaus; Produktion und Verkauf: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus





in.home

Cologne Design Partner (colognedesignpartner.de) übernimmt den Abriss und statischen Umbau, der Ausbau wird uns überlassen... Kurz und knapp wird bei dieser Lindenthaler Eigentumswohnung nichts so bleiben, wie es vorgefunden wird. Alles wird gemeinsam mit den Bauherren detailliert geplant und realisiert... in der eigenen Wohnung ankommen macht eben Freude.


Kunde: Privat, Köln; Planung: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH, Fotos: Theenhaus





lindenthaler

Sie wollen eine Immobilie gewinnbringend verkaufen? Mit unseren durchdachten Einrichtungskonzepten können Sie den Wert enorm steigern. Eingerichtete Immobilien verkaufen sich nicht nur leichter, sondern heben das Objekt direkt in einen sicheren Stil.

Sie benötigen neue Objekte in Ihrer Produktpalette? Sie brauchen Updates und frischen Wind? Lassen Sie uns Ihre Ideen zu etwas Greifbaren umsetzen. Sie möchten Ihren Umsatz im Produktbereich steigern? Fordern Sie unsere Kreativität heraus.

Innenarchitektur und Handwerk

,Wir haben Ihren Erfolg im Kopf. Besser gesagt: In einer ganzen Reihe von Köpfen. Jeder für sich etwas Besonderes. Zusammen die Quelle für Ideen, die sich vom Alltäglichen abheben. Ideen, die uns jeden Morgen gerne aufstehen und mit einem Lächeln an die Arbeit gehen lassen.‘ Ein Motto von Karen und Kerstin - zwei der klugen Köpfe der Agentur. Um dem zu entsprechen, entwickelten wir ein Zuhause für viele neue Kreativitäten.


Kunde: Feuerland, Agentur für bessere Kommunikation (www.agentur-feuerland.de) und Studio Alexander (www.ernstalexander.de), Köln; Planung und Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Ernst Alexander



Feuerland im Loft

Den Umzug endlich hinter sich gebracht, kann ein Unternehmen in den neuen Räumlichkeiten ankommen. Rund wird es aber erst, wenn auch der Besucher ankommt - bestenfalls auch ein Weilchen bleibt. Damit dies gewährleistet ist, haben wir alles gegeben. Vom viermeterdreißig langen, fugenlosen Corian®-Empfang, über individuell bedruckte Imagetürblätter, Stadionsitze in den Wartezonen bis hin zum Konferenzbereich.


Kunde: Himmelseher Sportversicherungen weltweit (HiSV - Erwin Himmelseher Assekuranz-Vermittlungs GmbH & Co. KG), Köln; Planung: Cologne Design Partner (colognedesignpartner.de), Detailplanung: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus, HiSV

sportversichern

Männlich, Sextaner, hochintelligent. Ein Herrensekretär wie eine Damenhandtasche - er nimmt aufmerksam alles auf und gibt es dosiert wieder. Hochinteressierte Materialvielfalt, Eiche, Filz, Leder, Linoleum... oder ganz ,customized‘. Ein rundum rundes Livestylemöbel - nicht nur für aufstrebende Herren!

Hefte raus, Klassenarbeit

,Das Café Jakubowski ist mehr als ein Café mit viel Charme. Neben leckeren Speisen, langem Frühstück und toller Atmosphäre, setzen wir auch immer wieder auf wechselnde Events wie Lesungen, Schauspiel oder musikalische Abende.‘ Soweit das Zitat. Für mehr... einfach hin und ausprobieren.


Zwar ist seit der Planung und Umsetzung bereits einige Zeit vergangen, dennoch lohnt der Besuch im zeitlos charmanten Café.


Kunde: Café Jakubowski, Köln (www.cafe-jakubowski.de); Planung und Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Beuchert, Café Jakubowski itself


Eine Straße, eine Ecke, ein Café

Daß es auch mal anders geht, zeigt ,Spielart‘. Eine Studie, ein Konzept - entwickelt für ein Theaterfestival im alten Schloss in Stuttgart. Inszenierung, Beleuchtung, Simulation.

showtime

Mattschwarz vs. Signalweiß. Mehr braucht es (fast) nicht, um den Showroom eines renommierten Herstellers hochwertiger Architekturbeleuchtung durchzustylen. Showroom Köln; Präsentation architect@work Düsseldorf, Rotterdam, Stuttgart, Mailand; POS Frankfurt, Aachen, Böblingen, Belgien


Kunde: Kreon nv, Opglabeek, Belgien und Kreon GmbH Köln (www.kreon.com); Planung und Produktion: Kreon GmbH, Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH; Fotos: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH


Showroom

Kinder, Kinder, Kinder - 2006 mit uns ihre Kölner Praxis eingerichtet, wollte eine Kinderärztin zurück zu ihren Wurzeln und plante eine neue Praxis in Graz. Nach ungezählten, durchgearbeiteten Nächten, vielen Sitzungen und Telefonaten, entstand diese Praxis. Leider fehlt es noch an professionellen Fotos der fertiggestellten Räume (da steht wohl noch eine Einladung aus ;)


Kunde: Dr. Olga Prehsfreund, Graz; Planung: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Produktionsteam vor Ort in Zusammenarbeit mit Almer Tischlerei Ges. m. b. H, Gleisdorf bei Graz, Viktoria Almer

Kid`s Health

...so der aussagekräftige Marketing-Slogan des Kunden. Next Kraftwerke betreibt eines der größten Virtuellen Kraftwerke Europas. Kleine Stromerzeuger haben über den Next-Pool die Möglichkeit des Zusammenschlusses und bilden so eine Größe um sich auf dem Strommarkt zu behaupten. 105 Mitarbeiter an 7 Standorten, unter anderem mit dem Großraumbüro des Gebäude G im historischen Vulkangelände Lichtstraße Köln, brachten 2015 beispielsweise 5,3 TWh vernetzte Leistung auf den Strommarkt. ,Die Energiewende benötigt einen flexiblen und kräftigen Motor. Was liegt näher, als aus den kleinen lokalen Trägern dieses Wandels etwas zu schaffen, das größer ist als die Summe der einzelnen Teile: das Virtuelle Kraftwerk Next Pool - für stabile Stromnetze, zusätzliche Erlöse aus Erneuerbaren Energien und flexiblen Stromtarifen.‘     


Kunde: Next Kraftwerke GmbH (www.next-kraftwerke.de); Planung, Bauleitung, Möbelproduktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Next Kraftwerke; Theenhaus

Gemeinsam sind wir Megawatt...

Eigentlich schon ein Projekt längst vergangener Zeiten, wir fanden aber, daß sich ein Blick darauf durchaus lohnt. Eine Anwaltskanzlei am Kölner Volksgarten.


Kunde: Krings und Wöhler Rechtsanwälte (www.kw-recht.de); Planung: Gesellschaft für neue Innenraumkultur mbH, raumgestoeber; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH


correct?

von und mit Planern

Irgendwann zog es uns zusammen mit Joseph Errenst, einem renommierten Kölner Architekten, in ein Glashaus nach Riehl. Sichtbeton, viel Platz, Besprechungsraum und die gute, synergiereiche Gesellschaft waren sehr reizvoll. Einige Jahre später hielten wir es im eher sterilen Umfeld nicht mehr aus und unsere Wege führten uns wieder zurück in die Werkstatt, wo wir parallel Büro und Produktion unter einem Dach vereinten. Errenst Architekten planen nach wie vor im Stahl-Glas-Bau, wir fühlen uns nach wie vor im geordneten Ehrenfelder Chaos wohler.


Kunde: Wir selbst, zusammen mit Errenst Architekten (www.errenst-architekten.de); Planung: Gemeinsam; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus

Was haben ein alter Eiche-Dachstuhl, ein 79er Stones-Flipper, ein Spülstein und eine menge Platz gemeinsam? Richtig - sie machen viel Spaß, wenn sie in einer Küche zusammenkommen. Ein wenig retro im Design, ein Tisch aus Eichegebälk, handgefertigt wie von unseren Urgroßvätern, trifft auf gebogene Flächen aus Linoleum und viel weißen Lack. Ergänzt mit einer Prise Spontanindividualität, auszulassen an den Tafelflächen der Schränke... fertig ist die praktische Küche mit Wohlfühlfaktor.


Ganz bewusst sehen Sie hier den Rundgang, fotografiert mit einem Handy - denn das ist auch aus dem Leben.


Kunde: Privat (wir selber); Planung und Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH; Fotos: Theenhaus

Trinken ist fertig!

weekender

Neubau-Staffelgeschosswohnung in Ehrenfeld? Kein Problem, schauen Sie selbst. Planung und Umsetzung von vorne bis hinten - gemacht für und mit dem Kunden. Offen? Geschlossen? Das darf hier jeder für sich entscheiden. Kurz zu den Fakten: 90 Quadratmeter, 2 Bäder, offene Küche, individuelle Kaminplanung, 2 Terrassen, offenes Bad, eine Menge Beton, anderthalb Tonnen Stahl, hunderte Meter Kabel und jede Menge Holz.


Kunde: Privat; Design: Theenhaus; Produktion: Gesellschaft für Innenraumkultur mbH, Fotos: Theenhaus



An diesem Projekt kann man deutlich unsere Arbeitsweise bei ganzheitlichen Projekten erkennen. Vom ersten Strich, den ersten Ideen, bis zur ausgefeilten Visualisierung - hier das ,Making Of‘. Ein Blick hinter die Kulissen, in die Ideenfindung, in die Pläne, auf die Baustelle:

Making Of

Ein Innenarchitekturbüro sind wir nicht - aber wir haben doch Innenarchitekten...? Und ein Büro haben wir doch auch...? Wir sind keine Designer - aber wir gestalten doch jeden Tag...? Eine Schreinerei sind wir auch nicht - aber mit unseren Partnern produzieren wir auf über 1000m²...? Wir sind kein Architekturbüro - aber wir lieben es doch zu entwerfen, zu planen und zu verwirklichen...? Netzwerker sind wir auch nicht - aber wir haben doch ein Netzwerk von kreativen Planern und Handwerkern aus allen Bereichen.

Wir haben Plätze frei*

Untermiete in einer voll ausgestatteten Schreinerei. Kurz- oder langfristige Mietverhältnisse, für kleine und mittlere Unternehmen. Oder einfach projektbezogen für z. B. Meisterschüler oder Montagebetriebe. Interesse? Mail uns einfach oder ruf an!


Flyerdownload: einfach_selbststaendig_arbeiten.pdf


Immobilienscout-Link:

https://www.immobilienscout24.de/expose/93932473#


Innenraumkultur für Kitas

Kindertagesstätten sind ein besonders schönes Thema für uns als Planer und für uns als Handwerker. Die besonderen Bedürfnisse von Kindern und der Anspruch an die Betreuung bekommt durch kreative Planung und kompetente Ausführung eine gesunde Basis. Sprechen Sie uns an: Neugestaltung, Umbau, Ausbau - wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.